Unser Rübenach, Samstag, 16. Dezember 2017

Bürgerinitiative Rübenach sucht Hilfe beim Minister

0

Spatenstich am 19. Oktober 2015

Am 19. Oktober 2015 versprach der Staatsminister Lewentz, begleitet von den Spitzen der Stadt und des LBM, in einer Zeremonie am IKEA Kreisel den Baubeginn der Nordtangente, die – man glaubt es kaum – seit über 50 Jahren geplant ist. Von einer Bauzeit von zweieinhalb Jahren war die Rede.

Geschehen ist, außer dem Umbau des Kreisels in eine Ampelkreuzung und der Räumung einer Kleingartenanlage, nichts. Nicht ein Meter Straße ist bisher gebaut worden. Stadt und LBM schieben sich gegenseitig die Schuld für die bisherigen Versäumnisse zu, von überraschenden Bimsfunden (!) und notwendiger Bombensuche ist die Rede. Beide Verwaltungen behaupten aber: „Wir sind ganz nah dran!“ Aber solche Sätze kennt man ja vom Berliner Flughafen auch.

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Rübenach“e.V. hat sich nun hilfesuchend an den Staatsminister gewandt und ihn gebeten, dieses Durcheinander zu beenden und für einen zügigen Baubeginn und Verlauf zu sorgen. Irgendwie ist ja auch sein Wort im Spiel.

Rüdiger Neitzel BI „Lebenswertes Rübenach“ – 06.12.2017
Foto BI „Lebenswertes Rübenach“

Teilen:

Hinterlasse einen Kommentar