Unser Rübenach, Samstag, 16. Dezember 2017

Der Anderbach

Sein Name entstand aus der Bezeichnung „am anderen Bach“ – einer Nebenader des durch den Ort fließenden Hauptbaches – dem Brückerbach. Seine Quelle liegt südwestlich der Ortslage im Bereich der Zaunheimer Gewann, im Landschaftsschutzgebiet im „Otter“. In seinem Verlauf am Schützenplatz vorbei fliest er in Richtung „In der Klause“ weiter durch den „Bungert“ bis zu seiner Einmündung in den Brückerbach am Mühlenteich. Lange Jahre blieb er durch sein dicht bewachsenes Bachbett relativ unbeachtet. Mit der Einrichtung des Naherholungsgebietes am Sportplatz wurde er im Zuge der Gestaltungsmaßnamen jedoch wieder ins rechte Blickfeld gerückt.

Überquerungssteine im Bereich Naherholungsgebiet


Der Anderbach in der Keltenstraße

Redaktion unser-ruebenach.de