Rübenacher Humor anno 1966

0
206

von Hans Gappenach

Der Humor ist in Rübenach heute nicht tot. Gar in einem so seriösem Blatt wie  der Rhein-Zeitung stand es am 25. März zu lesen: Der Rentner Peter Polch stellt aus seiner Privatschatulle der Stadt Koblenz einen „nennenswerten Geldbetrag“ zur Verfügung, damit die Stadtväter endlich die alte Balduinbrücke wieder aufbauen könnten. Der Geldschein wurde auch abgebildet. Deutlich ist darauf erkennbar: Dieser Kassenschein kann jederzeit bei der Stadtkasse oder der Kreissparkasse eingelöst werden. Es war ein 20-Millionenschein aus dem Jahre 1923.

Anmerk. Redaktion: In Anbetracht der heutigen finanziellen Situation der Stadt sicher ein noch immer aktueller Gag!
.

Logo 1200jahreQuelle Buch Rübenach eine Heimatgeschichte