„BI“ feierte 10-jähriges Bestehen

0
323

Es war ein vielseitiger Rückblick auf den 10-jährigen Werdegang der Bürgerinitiative „Lebenswertes Rübenach“. Vorsitzende Rüdiger Neitzel dokumentierte in einem Lichtbildervortrag beim Empfang im Hotel Simonis die Geschichte des Vereins.

2006 wurde die „BI“ als Initiative zum Kampf gegen die hohe Verkehrsbelastung in der Aachener Straße gegründet. Dr. Peter Steinkamp und Rüdiger Neitzel waren die Initiatoren, denen sich schnell etliche Rübenacher Bürger und Bürgerinnen anschlossen.

In der Folge blieb es jedoch nicht allein beim Thema Verkehrsbelastung, sondern der Verein begann sich in Rübenach anderweitig zu engagieren. So wurden in Laufe der Jahre u. a. Bänke aufgestellt, Wanderwege um Rübenach ausgewiesen, den Jakobsweg durch Rübenach mit Stelen aufgewertet, den Rübenacher Müllkalender erstellt oder beim jährlichen „Dreck weg Tag“ mitgeholfen Müll zu beseitigen. Hauptaugenmerk waren jedoch Aktionen gegen die innerörtliche Verkehrsbelastung. Aus diesem Grunde habe der Verein extra eine Geschwindigkeitsmessanlage angeschafft. Mit Demonstrationszügen, Mahnwachen oder einem Gestankfrühstück wurde immer wieder auf die Situation hingewiesen.

Nach jetzt 10 Jahren, so leider die ernüchternde Bilanz, wurde zwar noch keine Verbesserung erreicht, man werde aber den Kampf dafür nicht aufgeben.

Redaktion unser-ruebenach.de 14.01.2015
Fotos Herbert Hennes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here