Schule profitiert von täglicher Sportstunde

0
589

Bewegung: Fußballverein Rheingold Rübenach hat das Projekt ballsportorientierte Klasse ins Leben gerufen

Rübenach. Die Zweitklässler sind konzentriert bei der Sache: Den Ball durch den Parcours prellen, möglichst jedes Mal irgendwie anders, und dann in den auf dem Boden stehenden Kasten werfen, egal wie, aber auch das möglichst kreativ. Das ist die Aufgabe.

Ein Mädchen hopst bei jedem Schritt in die Hocke, ein Junge wechselt immer auf den anderen Fuß, ein drittes Kind krabbelt ein Stück, springt dann auf einem Bein weiter. Der Ball wird hinterrücks über die Schulter geworfen, mit beiden Händen, dann nur mit der linken, mal ganz flach, mal ganz hoch … „Guck mal, wie ich das gemacht habe!“, ruft ein Mädchen. Übungsleiter Jonas Oehl nickt anerkennend, während sein Kollege Lukas Tesch mit einer anderen kleinen Gruppe Ball spielt.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 19.01.2017

Vorheriger ArtikelRübenacher Schützenhalle wird zum Hexenkessel
Nächster ArtikelStadtverwaltung stellte Planungsstand zum GVZ vor
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments