An der A 61 entsteht ein Übungsplatz für Lkw

0
99

Was hinter dem 4,5 Millionen Euro teuren Projekt steckt, das am Autohof Metternich realisiert wird

Koblenz. Nahe der Metternicher Anschlussstelle der A 61 rollen die Bagger. Auf einem 10 000 Quadratmeter großen Gelände entstehen ein Verkehrsübungsplatz für Kraftfahrer mit Technikhalle sowie ein Verkaufs- und Schulungsgebäude. Bauherrin ist die Immobilientochter der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) Rheinland, die 4,5 Millionen Euro in das Projekt steckt. SVG-Vorstandsassistent Thomas Gast sagt: „Wir wollen Ende Dezember fertig sein.“ Auf dem Gelände wird es zwei Mieter geben: zum einen das hauseigene Fahrschulzentrum, zum anderen den Ersatzteile- und Bedarfshandel für Nutzfahrzeuge SVG Europart.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 12.04.2019

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here