Drei Verletzte nach Unfall auf der A 48

0
114

Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A 48, der sich am Donnerstag, 12.03. gegen 16 Uhr auf Höhe des Stadtteils Rübenach in Fahrtrichtung Koblenz-Stadt ereignete. Die Folge war ein Stau, der bis zur A 61 reichte.

Wie die Polizeiautobahnstation Montabaur mitteilt, war ein 25-Jähriger aus dem Raum Montabaur auf einen rechts fahrenden Lieferwagen aufgefahren. Bedingt durch den Aufprall fuhr der Pkw des Unfallverursachers in die Betonleitwand. Der Fahrer des Lieferwagens verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, das in einer Böschung auf dem Dach landete. Die Fahrzeuginsassen wurden durch die Feuerwehr Rübenach und die Berufsfeuerwehr befreit. Die Beifahrerin des Lieferwagens wurde per Hubschrauber ins das Bundeswehrzentralkrankenhaus gebracht. Die Unfallaufnahme war erst nach gut zwei Stunden abgeschlossen. Die Polizei sucht Zeugen. Kontakt: Tel. 02602/932 70.

Rhein Zeitung – 13.03.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here