Verbote jetzt in Koblenz in Kraft

0
216

Koblenz/Region. Die bereits auf Bund- und Länderebene angekündigten Einschränkungen des öffentlichen Lebens wegen der Corona-Krise sind für die Stadt Koblenz und den Kreis MYK ab heute in Kraft getreten. Die Allgemeinverfügung gilt bis zum 19. April. Für den Publikumsverkehr zu schließen sind alle Bars, Clubs, Discos, Kneipen, Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks, Anbieter von Freizeitaktivitäten, Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen, Bordelle, der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Saunen, Verkaufsstellen des Einzelhandels et cetera.

Dies gilt nicht für Einzelhandelsbetriebe für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Tankstellen, Banken, Poststellen, Frisöre et cetera. Dienstleister und Handwerker können weiter ihre Tätigkeit ausüben, sofern sie die Schutzmaßnahmen gewährleisten. Verboten sind auch Zusammenkünfte in Vereinen, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshoch- und Musikschulen sowie Reisebusreisen, Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen und Synagogen.

Rhein Zeitung – 18.03.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here