UPDATE: „Wer benötigt Hilfe“ und „Wer kann helfen“

0
333

Liebe Rübenacherinnen, liebe Rübenacher,

auf diesem Weg möchte ich Ihnen gerne ein kurzes Update zur Coronahilfe in unserem Ort geben.

Die Hilfsaktion ist in Rübenach sehr gut angelaufen, die ersten Hilfsgesuche konnten in den letzten beiden Wochen schon vermittelt werden. Weiterhin besteht ein deutliches Ungleichgewicht von deutlich mehr Helfenden zu weniger Hilfesuchenden, was ja grundsätzlich positiv ist.

Hier auch nochmal mein herzlicher Dank an alle, die bisher ihre Unterstützung angeboten haben!

Da wir sowohl mit der städtischen Coronahilfe als auch der Plattform Soli56 verknüpft sind (die beide auch zusammenarbeiten), wird diese Zahl der Helfer quasi täglich mehr. Dies ist in der heutigen Zeit ein wirklich tolles Signal. Die geringe Zahl der Hilfesuchenden ist flächendeckend im gesamten Stadtgebiet zu erkennen.

Dennoch sind weiterhin viele ältere Menschen in den Geschäften unterwegs. Auch wenn dies oftmals die einzige Möglichkeit für soziale Kontakte darstellt, ist es für die Eindämmung des Virus äußerst kontraproduktiv. Gerade im Hinblick auf die Ostereinkäufe ist in den Supermärkten und Geschäften mit steigenden Personenzahlen zu rechnen.

Daher hier nochmal meine Bitte: Werben Sie für diese Aktion in Ihrem Umfeld, verteilen Sie den Flyer, (Flyer zum herunterladen siehe hier) und machen Sie Aushänge in den Geschäften, die auf diese Aktion hinweisen! Weitere Hilfe kann auch über die Website www.Soli56.de angefordert werden.

Ich habe diesbezüglich auch nochmal die Stadtverwaltung gebeten, dies aktiver an den Einzelhandel heranzutragen. Nur so kann auch garantiert werden, dass die derzeitigen Einschränkungen nicht noch länger andauern. Bleiben Sie alle gesund und passen Sie auf sich auf.

Ihr Ortsvorsteher Thomas Roos – 02.04.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here