Schotter ade – Jetzt wird es bunt

0
463

Gemeinsames Modell-Projekt der Klimaschutzbeauftragten der Stadt Koblenz und des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen

Ein naturnah gestalteter Vorgarten – zum Beispiel bepflanzt mit Stauden, Zwiebelpflanzen und Bodendeckern – steigert die Wohnqualität und bietet einen Lebensraum für unzählige Insekten, Vögel und Kleinsäuger. Darüber hinaus haben naturnah gestaltete Vorgärten einen positiven Einfluss auf das lokale Temperaturgeschehen. So wurde bei entsprechenden Temperaturmessungen festgestellt, dass die Oberflächentemperaturen eines geschotterten und des direkt benachbarten, begrünten Vorgartens eine Differenz von 30°C aufwiesen. (weiterlesen)

Stadt Koblenz – 01.09.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here