Feuerwehr musste Auto abstreuen

1
666

An der Grundschule in Rübenach ist es am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hat ein Mann an seinem Auto rumgeschraubt und dabei eine Kraftstoffleitung beschädigt. Die Feuerwehr musste das Auto daraufhin abstreuen.

Rhein Zeitung – 14.07.2021

Vorheriger ArtikelIch lass mich Impfen
Nächster ArtikelTV Rübenach sucht Übungsleiterin/Leiter

1 KOMMENTAR

  1. Wird der Platz an der Grundschule jetzt auch als Schrauberplatz genutzt?
    Man kann nur hoffen,das dem Herrn die Kosten für den Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt wird und er noch eine empfindliche Geldstrafe wg. des ausgelaufenen Benzins bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here