Rübenacher Feuerwehr im Einsatz

0
434

Verkehrsunfall auf der B416

Am Freitag, 07.01.2022, um 13:25 Uhr wurden der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Verkehrsunfall auf der B416 zwischen Winningen und Güls alarmiert.
Der 60-jährige Fahrer eines aus Richtung Winningen kommenden Kleinwagens war aus ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den Vorsprung einer Mauer geprallt. Der Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Er wurde mittels DRK ins Bundeswehrzentralkrankenhaus verbracht, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.
Für die Unfallaufnahme war die B416 für ca. 2 Stunden voll gesperrt.

Die Polizeiwache Brodenbach bittet um sachdienliche Hinweise zur Klärung der Unfallursache, da der Anstoß gegen die Mauer von keinem der Ersthelfer beobachtet wurde.

Türöffnung in Rübenach

Noch während der Rettungsarbeiten bei dem Verkehrsunfall auf der B 416 wurde die Freiw. Feuerwehr Rübenach mit der Übernahme eines weiteren Einsatzes beauftragt.
In einer Wohnung in der Wolkener Straße wurde eine hilflose Person vermutet. Die Wohnungstür wurde für den Rettungsdienst geöffnet. In der Wohnung wurde keine Person vorgefunden.

Freiw. Feuerwehr Rübenach – 09.01.2022

Vorheriger ArtikelVerkehr in Rübenach rollt (fast) wieder wie gehabt
Nächster ArtikelAngebot für Koblenzer Neubürger/innen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here