Verlegung neuer Trinkwasserleitung

0
784

Die Baumaßnahme erstreckt sich über 4,1 km entlang der L52 vom GVZ A48 über das BWZK Richtung Bubenheim zur A 61. Hergestellt wird eine Doppelleitung Trinkwasser mit einem Durchmesser von 2 x 400 mm zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung der RheinHunsrück Wasser mit einem Bypass zur Vereinigten Wasserversorgung Mittelrhein.

Auf der Höhe des BWZK wird die Trasse seitlich zur Ortslage Rübenach über vorhandene Wirtschaftswege mit LKW für Schüttgüter und Rohrmaterial angedient. Hier wird ein asphaltierter Parallelweg (Wirtschaftsweg) zur Keltenstraße entlang der ehemaligen Bahntrasse genutzt. Für die letzten 50 m wurde in Absprache mit den Landwirten eine provisorische Baustraße über ein Weizenfeld zur Aachener Straße hergestellt. (Siehe auch Beitrag vom 08.07.2022)

Die Fahrzeuge und alle Fremdspediteure sind angehalten aus Gründen des Anliegerschutzes im Schritttempo zu fahren. Die Arbeiten sind vor dem Zeitplan, sodass am Dienstag, den 12.07.2022, die Arbeiten an dieser Stelle abgeschlossen sind. Die provisorische Baustraße wird anschließend wieder zurück gebaut.

Ortsverwaltung Rübenach – 09.07.2022

Vorheriger ArtikelBaustraße keine dauerhafte Abkürzung zum Wirtschaftsweg
Nächster ArtikelVerkehrsaufkommen in Rübenach ging im Juni zurück
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments