Rettungskräfte in vier Szenarien gefordert

0
122

Auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Moselweiß nahe der Hoevelstraße haben Feuerwehrkräfte auf Einladung der Feuerwehr Koblenz am Samstag eine vierstündige Großübung absolviert. Für die insgesamt 135 Teilnehmer galt es, vier Ausbildungsstationen zu durchlaufen, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr Koblenz. An jeder Station stand ein Ausbilder der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und ein Mitarbeiter eines Bahnunternehmens als Beobachter zur Verfügung.

… Teilnehmer waren die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die vier Facheinheiten für technische Hilfeleistung der freiwilligen Feuerwehr Koblenz. Die Facheinheiten bestehen aus den Einheiten Arenberg-Immendorf, Horchheim, Rübenach und Wache Nord.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 23.11.2022

Vorheriger ArtikelVerkehrsaufkommen in Rübenach weiterhin rückläufig
Nächster ArtikelSchallschutzkonzept A48
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments