Schulwegkontrollen zeigen Nachbesserungsbedarf

0
166

In der Zeit vom 20.12.2022 bis 23.01.2023 führte die Polizeiinspektion Koblenz 1 vor den Grundschulen und weiterführenden Schulen sogenannte Schulwegkontrollen durch.

Der Schwerpunkt der Kontrollen lag auf der Sichtbarkeit und den lichttechnischen Einrichtungen von Radfahrenden/Schulkindern. Im Rahmen der Kontrollen konnte eine nicht unerhebliche Anzahl an Verstößen gegen die lichttechnischen Vorschriften registriert werden. Zudem stellten die Polizeibeamten fest, dass viele Kinder auf dem Tretroller schlecht zu sehen waren.

Insbesondere während der dunklen Jahreszeit, bei Dämmerung und in der Nacht können Radfahrende und Kinder, sowohl zu Fuß als auch auf Tretrollern, durch schlechte Sichtverhältnisse leicht übersehen werden.

Die Polizei empfiehlt daher: Machen Sie Ihre Kinder für andere sichtbar – durch funktionierende Lichter, reflektierende Speichenclips, Tragen von Warnwesten und reflektierenden Materialien an Schultasche und Kleidung. Auch ein Helm schützt sie vor weiteren Gefahren und Kopfverletzungen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: https://s.rlp.de/leDvL.

Polizeipräsidium Koblenz – 25.01.2023

Vorheriger ArtikelFlächennutzungsplan der Stadt Koblenz online
Nächster ArtikelWarnhinweis zu Callcenter-Betrügereien
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments