„Don Kosaken“ ließen Rheingold glänzen

0
260

FußballerSitzung des FV Rübenach: Tanzgruppen zauberten den Orient und Brasilien auf die Bühne

RÜBENACH. Mit Getränken aller Art zogen die Narren in die Schützenhalle zur FußballerSitzung des FV „Rheingold“ Rübenach. Souverän und schlagfertig führten die Präsidenten Manfred Kailing und Inge Klöckner durch das Programm. Die BallettGruppe des FVR zeigte einen spritzigen Tanz, gefolgt von der Kindertanzgruppe der Rübenacher Möhnen. Karin Kailing protokollierte mit hintergründigem Humor das Geschehen von der Stadt bis Rübenach. Mit SambaRhythmen entführte die MöhnenTanzgruppe die Narren nach Brasilien. Augenzwinkernd hielt Inge Klöckner einen Vortrag über einige Fußballer. Ein orientalisches Märchen präsentierte die „TribalGruppe“ des FVR mit ihrem Tanz. Mit närrischen Liedern brachte KarlHeinz Steffen, der zugleich die musikalische Leitung innehatte, den Saal zum Schunkeln. Für einen amüsanten Drill sorgten Inge Klöckner, Meta Baulig und Hilde Linden.

Die Tanzgruppe „Martinself“ war eine wahre Augenweide, und die Seniorentanzgruppe des TV Rübenach stand ihr in puncto Dynamik in nichts nach. Jo Christ und Volker Kürsten sorgten als Bauchredner für viele Lacher. Eines der vielen Highlights waren die „Don Kosaken“ des FVR mit ihrem Frontmann Volker Krauss. Quirlig verzauberten die „Hexen“ aus Ochtendung die Gäste, und die Tanzgruppe aus MülheimKärlich versetzte die Narren in die 70er.

Ein tänzerisches Highlight bot die Tanzgruppe aus Weitersburg, die nicht nur mit ihren Kostümen sondern auch mit ihrem Können brillierte. Mit einer ausgefeilten Choreografie brachten die „Tanzenden Sterne“ des SV Emmelshausen den Saal zum Toben. Das Rübenacher Prinzenpaar, Dirk I. und Steffi I., mit Gefolge sowie das amtierende Möhnenpaar Rosi I. und Möhnerich Ireno I. rundeten den Abend mit ihrer Anwesenheit ab.

Rhein Zeitung – 04.02.2005

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here