Erich und Inge Becker – das neue Königspaar von Rübenach

0
116

Neuer König schoss mehr als 40 Jahre auf den Königsadler

Die Schützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft trafen sich wie jedes Jahr am Pfingstsonntag um ihre neuen Majestäten auszuschießen. Da am Pfingstsamstag die Firmung in Rübenach stattfand, traf man sich in diesem Jahr erst am frühen Sonntag zur heiligen Messe, die durch den Kirchenchor Rübenach feierlich mitgestaltet wurde.

Nach Mittag trafen sich die Schützen, um das scheidende Königspaar Werner und Hilde Leyendecker, Jungschützenprinzen Stefan Hain und die Schülerprinzessin Carina Schmitz abzuholen. Angeführt vom Guggemusikzug „Nodefuddeler“ aus Bad Ems startete der rhythmische Schützenumzug in Richtung Schützenwiese! Der scheidende Bürgerkönig Steffen Zerwas wurde mit einem auf einen Traktor montierten Thron zur Schützenwiese gefahren!

Dort angekommen begrüßte Gerhard Riehl die Gäste und die Schützen gleichermaßen. Anschließend empfing Jürgen Marzi aus den Händen der Bezirksbundesmeister Klemens Welling und Achim Behrens den hohen Bruderschaftsorden für seine langjährigen Verdienste im Verein.

In entspannter Atmosphäre genossen die Anwesenden den Nachmittag auf dem sonnigen Schützenplatz. Das Privileg des ersten Schusses auf den Königsadler wurde Ortsvorsteher Andreas Biebricher zuteil. Zeitgleich starteten die Wettbewerbe bei der Schützenjugend. Neben weiteren Geld- und Wertadlern wurde auch der Bürgerkönig unter reger Beteiligung der Rübenacher Bürgerinnen und Bürger ausgeschossen.

Gegen 19:15 Uhr wurden alle von der sich ständig steigernden Spannung erlöst, als der Königsrumpf nach dem 225. Schuss von Erich Becker von der „Stange“ geschossen wurde. Besonders groß war die Freude bei den Gästen und den Schützen, da Erich Becker seit mehr als 40 Jahren auf den Königsadler schoss und die Königswürde in all diesen Jahren nicht erringen konnte.

Bei der Schützenjugend wurden Rafael Keller die Würde des Jungschützenprinzen und Fabian Schmitz die des Schülerprinzen zuteil. Nach einem spannenden Wettkampf, unter reger Beteiligung der Rübenacher Bürgerinnen und Bürger, setzte Katrin Werner den finalen Meisterschuss auf den heiß umkämpften Bürgerkönigsadler.

Gegen Abend folgte die feierliche Krönungszeremonie für alle neuen Majestäten der St. Schützenbruderschaft. Pastor Herbert Lucas gratulierte dem neuen Königspaar und verband dies mit der Bitte, dass Königin Inge, die als Lektorin in der Kirchengemeinde Rübenach tätig ist, bei den künftigen Lesungen die Königinnenkrone tragen möge!

Der Festball wurde mit dem Ehrentanz der neuen Majestäten eröffnet. Für die musikalische Untermalung sorgte wie in jedem Jahr der bekannten Entertainer Guido. Zur fortgeschrittenen Stunde sorgte Entertainer Guido mit einer Einlage auf dem Schifferklavier für den letzten Höhepunkt eines unvergesslichen Tages.

Dirk Mohrs St. Sebastianus Schützenbruderschaft – 31.05.2009

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here