Rübenach einst und heute – Heiligenhäuschen Maximinstraße

0
376

Ziemlich heruntergekommen wirkte das Heiligenhäuschen Maximinstraße Ecke Hollerstraße in den 1960er Jahren. Der Zahn der Zeit hatte dem Backstein Kapellchen von 1898 mächtig zugesetzt. 19?? saniert, wird seitdem das christliche Kleinod von Anwohnern gepflegt. Jedes Jahr an Fronleichnam wird hier ein Altar aufgestellt.

Fotos Wilfried Mohr & Herbert Hennes