Kulturehrennadel geht an drei engagierte Bürger

0
456

Würdigung: Oberbürgermeister zeichnet Helga Arend, Hartmut Bierschenk und posthum Rudi Scheuermann für ihr Wirken aus

Koblenz. Seit 2007 zeichnet die Stadt jährlich Bürger aus, die sich ehrenamtlich für die Kultur in Koblenz engagieren. Bei einer Feststunde im Historischen Rathaussaal verlieh Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig am Sonntag Helga Arend, Hartmut Bierschenk und posthum dem in diesem Jahr verstorbenen Rudi Scheuermann die Kulturehrennadel der Stadt Koblenz.

… Posthum wurde die Kulturehrennadel auch an den im März verstorbenen Bildhauer Rudi Scheuermann verliehen. Mit seinen Werken wie der Balduin-Figur auf der gleichnamigen Moselbrücke oder dem Denkmal auf dem Rittersturz habe der Bildhauer, wie der OB in der Laudatio sagte, entscheidend das Bild der Stadt Koblenz geprägt. Pia Scheuermann, die Tochter des verstorbenen Künstlers hob hervor, dass ihr Vater, der 1929 in der Pfalz geboren wurde und unter anderem an der Münchener Hochschule für bildende Künste studiert hat, zu Koblenz, wo er seit den späten 50er-Jahren lebte, eine sehr innige Beziehung gehabt habe.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 04.07.2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here