Handlungsbedarf am Brückenbauwerk in der Aachner Straße

0
585

Aufgrund von Meldungen aus der Bürgerschaft im Stadtteil Rübenach wurde von Seiten der SPD-Fraktion im Stadtrat bereits im Jahr 2019 eine Anfrage an das Baudezernat gerichtet.

Das Brückenbauwerk (Anmerk. Redaktion: Bachunterführung Brückerbach) wurde demnach im Juni 2018 einer genauen Prüfung unterzogen mit der klaren Erkenntnis, dass Handlungsbedarf angesagt ist. „Wir sind dankbar, wenn diese Hinweise aus der Bevölkerung an uns herangetragen werden, denn das Schadensbild sowie die Tragfähigkeit sind nun klar definierbar“, so die Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. Nach gegenwärtigen Erkenntnisstand muss das Bauwerk in den nächsten Jahren entweder ertüchtigt oder neu gebaut werden, erklärte die Stadtverwaltung in ihrer Stellungnahme.

Die Sozialdemokraten sind gemeinsam mit dem Brückenbauamt der Auffassung, dass aus Gründen der Wirtschaftlichkeit ein Neubau des Brückenbauwerks in der Aachner Straße sinnvoll ist. Von Seiten der SPD will man nun genau wissen, wann die notwendigen Mittel in den Haushalt der Stadt eingestellt werden. Auch möchte man in der Angelegenheit keine Panik verbreiten, weil dies in keinem Fall angebracht ist. Jedoch müssen rechtzeitig Planungs- und Baumittel beantragt werden.

Natürlich stehen aktuell große Vorhaben an unseren Brückenbauwerken im Fokus, jedoch ist diese eher kleine Maßnahme unumgänglich, weil die Belastung der Aachener Straße mit bis zu 50.000 Fahrzeugen pro Woche erheblich ist. Die SPD wird diese gesamte Problematik auch im Ortsbeirat des Stadtteils beraten, um ein breites Meinungsbild herzustellen.

SPD Fraktion im  Stadtrat – 12.02.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here