Vandalismus in Rübenach reißt nicht ab

0
2774

Anwohner richteten sich in einem Schreiben an den Ortsvorsteher und das Ordnungsamt

In den vergangenen Wochen ist es zum wiederholten Male zu Vandalismus im Bereich des Kleinspielfeldes neben der Grundschule gekommen. Müll wurde auf diesen geworfen und angezündet. Auch wurde mit Steinen geworfen, bei denen beinah ein Kind getroffen wurde. „Immer wieder gibt es am Tag aber besonders auch nachts jugendliche Gruppen, die sich vor dem Spielplatz aufhalten und randalieren“, so Stimmen aus dem betroffenen Umfeld. Familien lassen deshalb aus Sorge ihre Kinder nicht mehr auf den Spielplatz. Auch Container wurden wiederholt in Brand gesetzt.

Die Situation als solche ist nicht neu. In einem Schreiben von Anwohnern an den Ortsvorsteher und das Ordnungsamt Koblenz wurde jetzt erneut das Problem angeprangert. Im Juni d. J. hatte Ortsvorsteher Thomas Roos bereits darauf hingewiesen, dass er mit den Behörden im regen Austausch zur Situation stehe und u. a. vermehrt Kontrollfahrten des Ordnungsamtes und der Polizei durchgeführt werden sollen. Genützt hat dies demnach bisher wenig. Deshalb wiederholt der Hinweis, sachdienlichen Hinweise umgehend dem Ordnungsamt per Telefon unter: 0261-129 4567 sowie der Polizei unter: 0261-103 29 11 zu melden.

Redaktion unser-ruebenach.de – 29.07.2021

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelRübenach einst und heute – Rübenacher "Krotzenhaus"
Nächster ArtikelRübenach einst und heute – Fachwerkhaus Aachener Straße
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments