Franz Mohrs Gedächtnisspiel

0
1388

In Erinnerung an unseren vor 10 Jahren verstorbenen Sportkameraden Franz Mohrs findet am Freitag 23. Juni um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz ein Fußballspiel zwischen den Alten-Herren-Mannschaften des FV „Rheingold“ Rübenach und der Germania Metternich statt. Unter dem Motto: „Franz Mohrs – unvergessen“ möchte die Fördergemeinschaft des FV „Rheingold“ Rübenach an das verstorbene Rübenacher Fußballidol erinnern.

Franz spielte von 1949 bis 1961 bei TUS Neuendorf in der seinerzeit höchsten deutschen Spielklasse, vergleichbar mit der heutigen Bundesliga, wo er Stammspieler der 1. Mannschaft war. 1961 kehrte zu seinem Heimatverein zurück. Als Spielertrainer der 1. Mannschaft schaffte er in den Jahren 1961 bis 1970 dreimal den Aufstieg in die höchste Amateurliga im Rheinland. Zugleich war er jahrelang eine Stütze der Alte-Herren-Mannschaft. Er prägte damit den Rübenacher Fußball über Jahrzehnte.

Nach seiner aktiven Zeit engagierte er sich als 2. Vorsitzender im Vorstand, war Mitbegründer der 1995 gegründeten Fördergemeinschaft und der 2006 gegründeten Jugendstiftung des FV „Rheingold“ Rübenach. Er war 1. Vorsitzender der Fördergemeinschaft von der Gründung an bis zu seinem Tod im Jahr 2013. Nach seinem Tod wurde die 1992 errichtete Sporthalle in Koblenz-Rübenach in „Franz-Mohrs-Halle“ umbenannt.

Franz lebte für den Rübenacher Fußball und sein Herz hing bis zu seinem Tod an der 1. Mannschaft des FV „Rheingold“ Rübenach.

Peter Schmitz FV Rheingold Rübenach – 02.06.2023
Fotos FV Rheingold Rübenach

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelGewerbegebiet Metternich soll erweitert werden
Nächster ArtikelBI stellte neue Bank auf
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments