Chor sammelte für Obdachlose

0
266

Beim „Offenen Singen“ des Frauenchors Quodlibet Rübenach, bei dem auch die beiden Kinderchöre „Quodlibetis“ sowie der Männerchor Arzheim mitwirkten, verkauften die Frauen selbst gemachte Liköre, Marmeladen und Plätzchen. Die Vorsitzende des Chors, Petra Riehl, überreichte Bernhard Lescher, Leiter des Schülerprojektes „Menschen ohne Wohnung“ (MoW) des BischöflichenCusanusGymnasiums einen Scheck über 300 Euro. Das „Café MoW“ in der Neustadt 20 ist ein Treffpunkt für obdachlose Menschen. Sonntags kochen die Schüler sogar ein warmes Mittagessen für die Wohnungslosen.

Rhein Zeitung – 03.05.2005

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here