Mit Chorgesang die Interventionsstelle unterstützt

0
272

1045 Euro für die „Interventionsstelle gegen Gewalt an Frauen“ kamen bei einem Benefizkonzert des Frauenchors „Quodlibet“ Rübenach, des Kinderchors „Qudolibet“is“ und des Polizeichors Koblenz in der Kirche St. Mauritius in Rübenach zusammen. Dr. Christiane Zakrzewski, Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen, der die Interventionsstelle eingerichtet hat (Mitte), nahm den Scheck von Wolfgang Balmes (links) und Ditmar Watermann (beide Polizeichor), sowie Petra Riehl (Frauenchor) und Katja von Mühlen (Kinderchor) entgegen. Rhein Zeitung 14.07.2008

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here