Rübenach hat einen neuen Heiligen!

0
217

Wie fruchtbar sind doch Pfarreien-Gemeinschaften!!! Kaum treffen sich die Kirchenchöre von Rübenach und Güls erstmalig (aber sicher nicht einmalig) zum gemeinsamen Cäcilienfest, schon kommt dabei ein neues Mitglied für die himmlischen Heerscharen heraus.

Der feierliche Gottesdienst wurde von beiden Chören musikalisch gestaltet. Schon dabei stellte sich heraus, dass ohne große Absprachen im Vorfeld ein Miteinander mühelos möglich ist und dass Gemeinsamkeit in der Musik immer zum Ziel führt. Bei der anschließenden Feier im Weinhaus Grebel wurde diese Phänomen dann sehr eindrucksvoll unterstrichen. Ein Gläschen Sekt zum Empfang ließ die allerletzen Bedenken schwinden und ab da wurden nur noch schmutzige Lieder gesungen und beide Chöre bewiesen, dass sie nicht nur die fromme Literatur beherrschen.

Da nachgewiesenermaßen die Männer wohl das Patronat einer Frau scheuen, wurde Pastor Lucas kurzerhand zum Cäcilius erkoren. Ab sofort steht es in seiner Verantwortung, dass die Männerstimmen künftig rasant zunehmen (an Stückzahl!) Das Erlebnis hat auf beiden Seiten Geschmack auf mehr gemacht und es laufen bereits die ersten Überlegungen für weitere gemeinsame Events im kommenden Jahr.

Kirchenchor “Cäcilia” Imgard Israel – 25.11.2011
Fotos Irmgard Israel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here