„Allerheiligen im Bibelgarten“

0
749

Liebe Rübenacher Naturfreunde,

nur noch wenige Tage trennen uns von Allerheiligen. Der dunkle November beginnt und vor uns liegt die kalte Jahreszeit. Aus diesem Grund möchte ich, der Bibelgarten, mich an dieser Stelle noch einmal melden und ein wenig von meinem Jahr 2013 berichten, bevor ich in den Winterschlaf abtauche. Doch zuvor: Nennt mich doch einfach freundschaftlich BiGa! Dann fühle ich Euch näher bei mir und – man kann dann auch eher erkennen, dass ich ja eigentlich ein Ideenspross der BuGa bin …

Nun, ich habe das Gefühl, dass ich immer fertiger werde. Wenn ich mal meine ursprünglichen Baupläne einsehe, dann fehlt von dem, was geplant war, jetzt nicht mehr viel. Nach dem letzten Winter, der ja erst nach dem Mai zu Ende war, sind mir ein paar Gliedmaße erfroren. Einige meiner schönen Pflanzen mussten daher ersetzt werden. Aber mit der ersten Wärme konnte ich dann doch mit vielen bunten Blüten so nach und nach ein wenig angeben.

Ja und dann wurde mein Paradies auch wirklich endlich zum Paradies. Ich bekam meine Schlange. Ich stelle immer wieder fest, dass die Angst vor diesen Tieren nicht so ganz ausgeprägt ist, gibt es doch einige meiner Besucher, die meine neue Errungenschaft für mickrig und viel zu klein halten. Aber ich versichere Euch: auch kleine Schlangen haben Gift. Und wie groß die Schlange bei Adam und Eva war? Ich weiß es nicht.

Eines macht mir in meinem Paradies aber große Sorgen. In diesem Teil von mir wächst, zwar sicher wohl auch gottgewollt, Ackerwinde. Ach hätte meine Kirche doch von allem so viel wie von diesem Teufelszeug! Mein neuestes Aushängeschild, im wahrsten Sinne des Wortes, ist ein Schaukasten. Wenn Ihr Lust habt, dann könnt Ihr dort mal vorbeischauen und nachlesen, warum es mich überhaupt gibt. Manchmal, wenn ich so richtig durchhänge und keiner sich für mich interessiert oder sich um mich kümmert, dann informiere ich mich da auch nochmal und dann fällt es mir auch ganz schnell wieder ein, wie sinnvoll ich bin. Im Übrigen findet Ihr da auch das Stammbuch von all meinen Pflanzen. Liegt in einer Kiste, da könnt Ihr in Ruhe stöbern.

Im letzten Jahr kann ich mich erinnern, da hatte ich auch Paten. Jetzt weiß ich im Moment gerade gar nicht, ob das noch immer so ist, oder ob sie mir abhanden gekommen sind. Na ja, eigentlich war ja auch gedacht, dass sie sich nach einem Jahr Nachfolger suchen, damit das Ganze nicht zu stressig wird. Das wird dann ganz sicher im nächsten wieder funktionieren. Ich bin ja schließlich letztes Jahr an Fronleichnam getauft worden und da stehen mir doch Paten zu, oder? Ehrlich gesagt bin ich auch ein ziemlich pflegeleichter Typ! Ich will zum Geburtstag kein Geld, nur ein wenig Wasser, wenn ich Durst habe. Ich brauche nicht ständig neue Events zur Bespaßung, nur ab und an mal ein wenig Unkrautbefreiung, damit ich wieder besser Luft bekomme und sich keiner für mich schämen muss.

Ihr seht, der BiGa ist auch nur ein Mensch mit Hoffnungen, und die sterben ja bekanntlich zuletzt. Was ich übrigens überhaupt nicht verstehe: liturgisch hat mich noch niemand entdeckt oder wahrgenommen. Aber auch hier hege ich Hoffnungen. Vielleicht darf ich nächstes Jahr an Ostern, Fronleichnam oder Erntedank auch mal „mitspielen“. Ich würde mich auch riesig über den Besuch von Kommunionkindern freuen, wenn sie sich zum Beispiel mit den 10 Geboten beschäftigen. Die können sie nämlich in meiner Wüste nachlesen, weil fleißige Vorgänger sie dort ausgestellt haben.

So, jetzt bekomme ich so langsam kalte Füße! Ich glaube, es ist jetzt an der Zeit mich für dieses Jahr zu verabschieden. Wenn ich mich ausgeruht habe und ihr mir auf die Beine helft, dann sehen wir uns in 2014 wieder und ich gebe mir ganz viel Mühe, Eure Arbeit, die Ihr mit mir habt, mit einem prachtvollem Erscheinungsbild zu belohnen.

Es grüßt Euch Euer BiGa

Irmgard Israel Pfarrgemeinde St. Mauritius – 28.10.2013

Vorheriger ArtikelKita besuchte Festung Ehrenbreitstein
Nächster ArtikelLieferwägelchen mit drei PS: Fahrer muss robust sein
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments