BI veranstaltet wieder Mahnwache

0
400

Am Freitag, 5. Dezember veranstaltete die BI “Lebenswertes Rübenach” in der Aachener Straße eine Verkehrs-Mahnwache. Nachfolgende Zeilen dazu von Edmund Reuter.

Es liegt ein Ort am Eifelrand
nah an des Rheines grauem Band
Rivenacho-Rübenach
ein Ort mit vielem Weh und Ach.

Es könnte wunderschön hier sein
wär Politik nicht nur noch Schein,.
hat Rübenach so viel versprochen,
nur leider stets ihr Wort gebrochen.

Wer glaubt heut noch der Politik,
die immer aufträgt,viel zu dick.
die viel verspricht und es nicht hält
und sowas wird auch noch gewählt.

Der Ort erstickt heut im Verkehr,
was wirklich leicht zu bessern wär.
hätt man die Straßen,die gebaut
den Rübenachern anvertraut.

So quälen sich heut jeden Tag
obwohls die Stadt nicht glauben mag,
12000 Autos durch die Enge,
und das ist doch ne ganze Menge.

Dabei könnte man schon heute
wenn man die Möglichkeit nicht scheute.
fahren durchs Industriegebiet,
es wäre kaum ein Unterschied.

Ein kleiner Umweg würd es bringen,
das Bürger hier vor Freude springen,
bis an die Decke,wär das schön.
zur nächsten Wahl würd jeder gehen.

Weil man gefahrlos, Frau und Mann
die Straße überqueren kann.

Edmund Reuter BI “Lebenswertes Rübenach” 05.12.2014

Vorheriger ArtikelMonika Sauer erhält Verdienstkreuz am Bande
Nächster ArtikelAdventsbasar sorgte für viele Spenden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here