Biebricher will das Land gestalten

0
313

Porträt CDU-Kandidat aus Rübenach möchte das Direktmandat im Wahlkreis 9 verteidigen

Koblenz. Noch neun Tage sind es bis zur Landtagswahl, und die Spannung ist nicht nur bei den Politikern deutlich spürbar. Bei der CDU hofft man, die Oppositionsbänke verlassen zu können. Auf ihnen saß in den vergangenen fünf Jahren auch Andreas Biebricher, der 2011 zum ersten Mal für den Landtag kandidierte und gleich das Direktmandat in Koblenz erringen konnte. „Opposition ist wichtig, aber man möchte natürlich gestalten“, sagt der gebürtige Koblenzer heute. Als er 1987, kurz vor seinem Abitur am Eichendorff-Gymnasium, in die CDU eintrat, war dies für die Christdemokraten im Land noch eine Selbstverständlichkeit, ab 1991 folgten dann aber die dürren Jahre.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 04.03.2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here