Ehepaar Kissinger für Engagement geehrt

0
535

Auszeichnung: Ingrid und Gunthardt Kissinger aus Rübenach erhalten den Susi-Hermans-Preis

Koblenz. Ganz im Zeichen des sozialen Engagements stand der Dienstagabend im Historischen Rathaussaal – denn dort wurde bereits zum dritten Mal der Susi-Hermans-Preis verliehen. In diesem Jahr erhielten ihn Ingrid und Gunthardt Kissinger. Das Rübenacher Ehepaar wurde für seinen vielfältigen Einsatz in unzähligen sozialen Projekten ausgezeichnet. Die Eheleute Kissinger setzen sich bereits seit Jahrzehnten für das Wohl benachteiligter Menschen ein. So sind sie beispielsweise in der Telefonseelsorge tätig, unterstützen die Koblenzer Tafel, haben die bekannte Aktion „Wunschbaum“ ins Leben gerufen und veranstalten Seniorentreffen.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 06.10.2016

Vorheriger ArtikelOktoberfest Stimmung beim Kirmesfrühschoppen
Nächster ArtikelGVZ-Erweiterung: Bürger fühlen sich irregeführt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here