Ulrike Mohrs zur neuen Bürgermeisterin gewählt

0
1210

Mit einer wahren Mammut-Tagesordnung hatte sich der Stadtrat unter Vorsitz von Oberbürgermeister David Langner in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause zu beschäftigen. 73 Tagesordnungspunkte in öffentlicher Sitzung, sowie 7 Tagesordnungspunkte in nicht-öffentlicher Sitzung, galt es zu beraten.

… Eine Entscheidung in einem sehr wichtigen Stellenbesetzungsverfahren stand auf dem Programm des Stadtrates. Das Gremium hatte über einen Ausschreibungsverzicht im Stellenbesetzungsverfahren des Bürgermeisteramtes zu entscheiden. Nachdem Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein um eine Versetzung in den Ruhestand gebeten hatte, war die Wahl einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers vorzunehmen. Grundsätzlich ist hierzu eine Stellenausschreibung nötig. Mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit kann der Stadtrat aber auf eine Ausschreibung verzichten. Diese Mehrheit wurde in der Ratssitzung erzielt (Stimmen: 42 Ja, 4 Nein, 5 Enthaltungen), woraufhin aus dem Stadtrat Ulrike Mohrs als Kandidatin für das Bürgermeisteramt vorgeschlagen wurde. Da es keine weiteren Vorschläge gab, kam es zur geheimen Abstimmung, aus welcher Ulrike Mohrs, derzeit noch Leiterin der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen, als neue Bürgermeisterin der Stadt Koblenz hervorging (Stimmen: 44 Ja, 4 Nein, 3 Enthaltungen, 0 ungültig). Ihr Amt wird sie zu einem noch festzulegenden Zeitpunkt und nach entsprechender Ernennung durch den Oberbürgermeister antreten.

Oberbürgermeister David Langner gratuliert der neuen Bürgermeisterin Ulrike Mohrs nach ihrer Wahl durch den Stadtrat. Foto Stadt Koblenz

Gesamter Beitrag der Ratssitzung siehe hier

Stadt Koblenz – 31.08.2018

 

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelSPD Rübenach vor Ort
Nächster ArtikelEine neue Bürgermeisterin für Koblenz
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments