Unser Rübenach, Sonntag, 24. März 2019

Beim Abendumzug blinkten viele Lichter

3

Jecken verbreiteten Spaß – aber vor wenig Publikum

Im Wechsel zum großen Karnevalsumzug alle zwei Jahre, veranstaltete die K.u.K. in diesem Jahr wieder einen Abendumzug. Mit viel Helau und reichlich LED Lichtern ausgestattet, drehten die Karnevalisten eine Runde durch den Ort. Begleitet von der Freiw. Feuerwehr und zwei Musikzügen hatten die Teilnehmer so ihren Spaß. Leider war das Interesse am Straßenrand dagegen nur mäßig, sodass die Jecken sich letztlich mehr selbst feiern mussten. Abschluss der Veranstaltung bildete die obligatorische Karnevalsparty in der Schützenhalle. Hier ging es noch bis spät in die Nacht rund.

Redaktion unser-ruebenach.de – 03.03.2019
Fotos Herbert Hennes

Teilen:

3 Kommentare

  1. Erhard Niemann am

    Entweder macht man einen richtigen Karnevalsumzug ,oder man lässt es ganz sein !!!
    Es kann doch nicht abends , wenn ältere Leute und KINDER (die auch Spaß hätten !!!) Schlafen ,
    ein fröhlicher Karnevalsumzug gestartet werden.

    Bleibt doch bei “ DEN GUTEN ALTEN GEBRÄUCHEN !!! “

    Dann seit Ihr auch nicht enttäuscht !!!

    PS : Schaut Euch mal die Bilder in der Gallerie vom Karneval 1970 an, da standen die Menschen in 3-4 Reihen im ganzen Rüwwenach !

  2. Lieber Herr Niemann,
    der närrische Fackelzug begann um 19.11 Uhr und war bereits um 20.00 Uhr beendet. Ich glaube nicht, dass damit die Schlafenszeit von Kindern und älteren Leuten gestört wurde, zumal das ein Samstag war. Mittlerweile ist auch der 2-jährliche Abendzug in Rübenach ein guter alter Brauch, vielleicht sollten Sie statt zu meckern einfach mal selbst mitmachen.
    Die Aktiven der K.u.K. opfern viel Freizeit, um für den Ort etwas auf die Beine zustellen. An dieser Stelle herzlichen Dank für eine tolle Sitzung und eine Super-Karnevalsparty in der Schützenhalle.

Hinterlasse einen Kommentar