Volles Haus beim FVR Jubiläumskommers

0
976

FV „Rheingold“ feierte 100-jähriges Bestehen mit vielen Gästen

„Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, unter diesem Motto  stellte Vorsitzender Manfred Kailing bei seiner Begrüßung den Werdegang des FV“Rheingold“ Rübenach in einem kurzen Resümee dar. Auf eine tolle Entwicklung könne der FVR insgesamt zurückblicken, an deren in der jetzt 100-jährigen Geschichte viele Vereinsmitglieder beteiligt gewesen seien.

Durch ein abwechslungsreiches Programm, das mit Videobeiträgen, Interviews und Gesprächsrunden, sowie vielen Ehrungen geprägt wurde, führte Hans-Peter Schössler in lockerer, teils amüsanter Weise durch den Kommers. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs als Schirmherrin überbrachte nicht nur die Glückwünsche der Stadt Koblenz, sondern überreichte als Jubiläumspräsent neben dem obligatorischen Scheck noch passend ein Netz mit Fußbällen.

Ein besonderer Gast beim Festkommers war das ehemalige FVR Eigengewächs Peter Hidien. Vom Dorfkicker zum Europapokalsieger, ist sicher beispielhaft für eine  Fußballerkarriere, die der Rübenacher beim HSV erlebte.

Mit einem musikalischen Ständchen gratulierte der Frauenchor Quodlibet. Als Dankeschön für diese Einlage gab es viel Applaus und eine Kisten Wein vom Verein. Zum Schluss nach einer Fülle von Ehrungen durch den Verein und Verbände, gratulierten Vertreter der Rübenacher Ortsvereine und wünschte weiterhin viel Erfolg.

Redaktion unser-ruebenach.de – 24.06.2019
Fotos Herbert Hennes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here