„Tag der offenen Tür“ bei der Freiw. Feuerwehr Rübenach

0
941

„Wasser marsch“ am Brunnenplatz

Da hatten die Kids zweifellos ihren Spaß, mit einer richtigen Feuerwehrspritze einmal die Geschicklichkeit auszuprobieren. „Wasser marsch“ hieß es dann um einen Ball voranzutreiben oder durch ein Loch möglichst viel Wasser zu spritzen. Spannend war es auch, einmal die Rettungsschere zu bedienen oder mal im Feuerwehrauto zu sitzen, um sich wie ein Feuerwehrmann zu fühlen.

Die Wehrmänner der Freiw. Feuerwehr Rübenach hatten auf dem Brunnenplatz neben dem Feuerwehrhaus einiges vorbereitet. So konnte man Einblicke in die Gerätewagen erhalten oder die Möglichkeiten der Rettungsschere beim Zerlegen eines Fahrrades sich anzuschauen.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen, Steaks und Würstchen half zur „Brandbekämpfung“ bei sommerlichen Temperaturen auch das eine oder andere Bierchen.

Wie wichtig die Rübenacher Feuerwehr doch für unseren Stadtteil ist, dass war erfreulicher Weise immer wieder in den Unterhaltungen an den Tischen zu hören. Neben ihrer eigentlichen Aufgabe Feuer zu löschen oder Leben zu retten, organisiert sie u. a. auch Veranstaltungen (z. B. Dreck-Weg-Tag) oder unterstützen Vereine im Ort mit Sicherungsmaßnahmen bei Umzügen oder sonstigen Festivitäten.

Die recht gut besuchte Veranstaltung hat gezeigt welchen Stellenwert und hohe Anerkennung die Freiw. Feuerwehr in Rübenach hat.

Redaktion unser-ruebhenach.de – 01.09.2019
Fotos Herbert Hennes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here