Rübenach gedachte seiner Gefallenen

0
1354

Nach der Kirchweihmesse am Samstagnachmittag in St. Mauritius, fand im Anschluss am Kriegerdenkmal unter Ehrenwache der Freiw. Feuerwehr, die jährliche Gedenkfeier zu Ehren der Gefallenen Rübenacher statt. Ortsvorsteher Thomas Roos erinnerte in seiner Ansprache daran, dass 80 nach Beginn des zweiten Weltkrieges, eine solche Zeit für seine Generation und viele der hier Anwesenden heute undenkbar geworden ist. Wir leben in einer Demokratie, fernab einer Diktatur, die es gilt zu verteidigen. Dieses Kriegerdenkmal erinnere daran, dass es nicht nur als Erinnerung an die Toten, sondern auch der Mahnung der Lebenden dient.

Nach der Niederlegung des Kranzes mit Schleife des Oberbürgermeisters der Stadt Koblenz, sprach Pastor Herbert Lucas die Gebete für die Gemeinde. Durch Gesangsbeiträge des Männerchores 1854, Abordnungen aus dem Rübenacher Ortsbeirat und Vereinen sowie einigen Bürgerinnen und Bürgern, erhielt der Festakt einen würdigen Rahmen.

Redaktion unser-ruebenach.de – 22.09.2019
Fotos Herbert Hennes

Fotoimpressionen von der vorhergehenden Kirchweihmesse in St. Mauritius von Trudel Kreuser

 

Vorheriger ArtikelRübenacher Kirmes im Jahr vieler Vereinsjubiläen
Nächster ArtikelRübenacher Kirmes lockte wieder viele Besucher an
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments