Lesepaten der FVR Jugendstiftung trafen sich zum Erfahrungsaustausch

0
1072

Dr. Brumm, Kuh Lieselotte und die Lesepaten der Jugendstiftung

Am 8. Oktober fand in guter Tradition das jährliche Treffen der Lesepaten der Jugendstiftung vom FVR statt. In lockerer Runde und bei leckerem Kuchen wurden im Tennisheim rege Erfahrungen und Episödchen aus dem „Lesealltag“ der Lesepaten ausgetauscht. Wolfgang Israel als Betreuer des Projektes, Edgar Müller als stellvertretender Vorsitzender der Jugendstiftung und Frau Schmitz von der städtischen Kindertagesstätte Zauberland als Vertreterin der Kita-Leitungen bedankten sich herzlich für die kontinuierliche Arbeit, die in den Einrichtungen das ganze Jahr über geleistet wird.

Dr. Brumm, die Kuh Lieselotte und etliche andere Helden aus der Fantasiewelt der Kinder waren an dem Nachmittag ebenfalls anwesend. Denn wie immer wurden auch etliche neue Bilderbücher gezeigt und vorgestellt und dabei hatten alle Anwesenden großen Spaß an den schönen Darstellungen. Die Lesepaten konnten eine Bücher-Wunschliste füllen. Zwischenzeitlich wurden die Bücher angeschafft und jeweils 3 werden den Kindertagesstätten gestiftet.

Wer gerne die erfrischenden Begegnungen mit den Kindern beim Vorlesen selbst machen möchte, ist jederzeit als neuer Lesepate oder als neue Lesepatin willkommen. Nähere Informationen bei Wolfgang Israel, Tel. 0261-27192

Wolfgang Israel Lesepaten FVR Jugendstiftung – 10.10.2019
Fotos Wolfgang Israel

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelRübenacher CDU-Ratsmitglieder wollen einen Radweg
Nächster ArtikelFVR ermittelte Boccia-Vereinsmeister 2019
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments