Aachener Straße: Liegt Hausschaden am Verkehr?

0
125

Rübenacher fordert von der Stadt eine Untersuchung der Situation, aber die Verwaltung sieht dafür keinen Anlass

Rübenach. Seit Jahren hat sich Rüdiger Neitzel dem Kampf für eine verkehrsärmere Aachener Straße verschrieben, an der er selbst wohnt. Einheimische sind genervt von dem Verkehr auf der Hauptachse des Stadtteils. Nun hat Neitzel, Vorsitzender der Bürgerinitiative Lebenswertes Rübenach, Schäden an seinem Haus zum Anlass genommen, das Thema erneut bei der Stadt in Erinnerung zu rufen – und schickte auch unserer Redaktion ein Foto. Das zeigt einen Riss in der Außenwand seines Hauses. Den führt Neitzel auf den Schwerlastverkehr auf der Straße zurück. Er fordert die Stadt auf, die Straße messtechnisch zu untersuchen. Die aber erteilt seinem Ansinnen eine Absage.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 30.11.2019

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here