Ein glücklicher Sieg für den FV Rübenach

0
2137

Bezirksliga: Ein später Treffer gegen die SG Moselkern lässt Team von Trainer Benedikt Lauer jubeln

Mit einem glücklichen Heimsieg hat sich der FV Rübenach in die Winterpause der Fußball-Bezirksliga Mitte verabschiedet. Im letzten Spiel des Jahres siegten die Rübenacher spät mit 2:1 (1:1) gegen die SG Moselkern. Der FVR überwintert damit auf dem dritten Tabellenplatz, Moselkern auf Rang zwölf.

Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart und gingen bereits in der fünften Spielminute in Führung. Kapitän Pascal Tillmanns erlief einen langen Ball, düpierte seinen Gegenspieler Benjamin Schnorpfeil und traf schließlich freistehend zum 1:0. „So ein Glückstor“, schimpfte Moselkerns Arlind Schmitt anschließend lautstark über den gesamten Platz. Seine Verärgerung galt einerseits dem schwachen Abwehrverhalten seiner Hintermannschaft, andererseits aber auch dem böigen Wind, der den Rübenachern beim eigentlich als Befreiungsschlag gedachten Ball von Innenverteidiger Yasar Yuksel in die Karten spielte.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

.
Rhein Zeitung – 09.12.2019

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here