Neues Spielplatzgelände ist gerodet

0
385

Nach der Corona-Krise soll die Planung mit Kinderbeteiligung festgezurrt werden

Rübenach. Seit dem Jahr 2003 steht fest, dass in Rübenach ein Spielplatz an dem damals neuen Wohngebiet „In der Klause“ entstehen soll – doch bislang ist nichts geschehen. Jetzt ist ein Teil des geplanten Spielplatzareals gerodet worden. Eine endgültige Planung, wie der Platz gestaltet wird, gibt es aber noch nicht. Ortsvorsteher Thomas Roos erklärt auf Nachfrage der Rhein-Zeitung, dass zur Entwicklung des Geländes eine Kinderbeteiligung mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt ansteht.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 16.04.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here