Vor 100 Jahren – Gesangsverein „Lyra“ wird gegründet

0
534

Im Jahre 1920 gründeten 36 junge Männer den Männer-Gesangverein „Lyra“. Mit Eifer ging man unter Leitung des Dirigenten, Herrn Chordirektor Gottfried Gries an die Lösung der gestellten Aufgaben. Bald wuchs der Verein zu einem ansehnlichen Klangkörper heran und stellte seine Leistungen unter Beweis.

Das 5. Stiftungsfest wurde am 27.bis 29. Juni 1925 mit einem Gesangwettstreit, an dem sich 21 Vereine beteiligten, festlich begannen. Dem Wettstreit war ein voller Erfolg beschieden. Zur Feier des 10-jährigen Bestehens wurde im August 1930 ein Sängerfest veranstaltet, das von 20 Vereinen besucht wurde und gute Leistungen bot.

Im Februar 1931 übernahm Herr Willi Müller aus Andernach die Stabführung des Vereins. Unter seiner Leitung entfaltete der Verein eine rege Sängertätigkeit bis zum Jahre 1934, in welchem er seine Tätigkeit einstellte.

Der Männer-Gesangsverein „Lyra“ war damals neben den bereits bestehenden Chören „Cäcilia“ Rübenach von 1854 und dem Männergesangsverein „Sängerlust“ von 1907 der dritte Chor in Rübenach. Nach dem zweiten Weltkrieg kam es dann 1946 zum Zusammenschluss der Vereine, die unter dem Namen Männerchor 1854 Rübenach das Sängerleben bis heute weiterführen.

Quelle Männerchor 1854 Rübenach – 11.05.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here