Die Zeichen der Zeit nicht verstanden!

0
1544

Mit nachfolgendem Text hat die Stadtverwaltung den Vorschlag des Ortsbeirates Rübenach, die Erweiterung der Industriefläche an der A 61 auf 60 ha zu begrenzen, abgeschmettert (Zitat aus der Beschlussvorlage des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobiltät):

Die hiermit angesprochenen Flächen westlich der A 61 G-West-03 „Vor der Außenstelle WTD 41“ und G-West-04 „Hinter der WTD 41“ besitzen keine nennenswerten Umweltauswirkungen in Bezug auf den Stadtteil Rübenach. Die dort entstehende Kaltluft fließt nicht Richtung Ortslage Rübenach ab. Auch das anfallende Oberflächenwasser würde aufgrund der Topographie, sowie des Autobahndamms nicht Richtung Rübenach strömen.

Die gewerblichen Entwicklungsmöglichkeiten der Stadt an der A 61 sollten nicht ohne Not weiter eingeschränkt werden. Das Oberzentrum Koblenz als landesweit bedeutender Gewerbestandort benötigt entsprechende Potentiale, die fast nur noch entlang der A 61 bestehen.

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Rübenach“ betrachtet diese Aussage als absolut unbefriedigend. Es geht nicht um Rübenach, es geht um Koblenz!

Unbestritten ist, dass wir in Koblenz meistens Westwind haben… Unbestritten ist, dass die Kaltluft, die früher auf den Ackerböden entstand, nach Osten geweht wurde und für Abkühlung in Koblenz sorgte… Unbestritten ist, dass Koblenz bereits 2018 der heißeste Ort in der BRD war… Unbestritten ist, dass Rheinland-Pfalz das zweitwärmste Bundesland im April diesen Jahres war… Trotzdem immer weiter so?

Falsch ist die Aussage, dass es Gewerbestandorte „fast“ nur noch an der A61 gäbe. Richtig ist, dass die Stadt zurzeit über ein ungenutztes Potential von 70 ha verfügt, wie sich aus einer von der Stadt in Auftrag gegebene Studie zum Gewerbeflächenbedarf der Stadt ergibt. Studie siehe hier. Die Zusammenfassung ist auf Seite 80.

Man kann sich des Gefühls nicht erwehren, dass die verantwortlichen Sachbearbeiter der Stadt die Zeichen der Zeit nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollen.

Rüdiger Neitzel BI „Lebenswertes Rübenach“ – 11.05.2020

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here