Koveb bietet neue Linien an

0
581

Netzkarte billiger

Koblenz. Um die Verkehrssituation in Koblenz zu entzerren und die Umwelt zu schonen, setzt die Stadt verstärkt auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das innerstädtische Busnetz wird seit dem Herbst vergangenen Jahres deshalb auch von dem stadteigenen Unternehmen Koblenzer Verkehrsbetriebe (Koveb) zum Großteil bedient. Mit dem Fahrplanwechsel in 63 Tagen sollen dann einige Verbesserungen des städtischen Bussystems einhergehen: niedrigere Preise, bessere und häufigere Verbindungen und neue Busse.

… Mit dem Fahrplanwechsel kurz vor Weihnachten soll es weitere Veränderungen geben. So soll der Preis für die Netzkarte Koblenz reduziert werden, so Czielinski gegenüber der RZ. Zudem soll das Angebot der Nachtbusse ausgeweitet und die Taktung der am Tag verkehrenden Busse intensiviert werden. Weitere neue Linien sind die 14, die über Rübenach bis zum Logistikzentrum von Amazon fährt, und die 27, die von Kesselheim über Bubenheim nach Rübenach fährt.

Rhein Zeitung – 10.10.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here