Radentscheid-Koblenz gestartet

0
1301

In den letzten Wochen hat sich in beim Thema Radverkehr in und um Koblenz sehr viel getan: Peter Karges, Redakteur der Rhein-Zeitung, hat in einem Selbstversuch die Radwege entlang der jüngst eröffneten Nordtangente erkundet. Sein Ergebnis:  mangelhaft bis ungenügend! Zahlreiche Leserbriefe von Radfahrern aus ganz verschiedenen Stadtteilen haben seine Ergebnisse koblenzweit ergänzt oder bestätigt.

Selbst starke Fraktionen im Stadtrat erinnern sich an den 2018 einstimmig beschlossenen Radwegeplan – aber Erinnern alleine reicht halt nicht! Frei nach Erich Kästner: es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Deshalb hat eine Rad-Aktivisten-Gruppen ein Bürgerbegehren Radentscheid-Koblenz auf den Weg gebracht. Mit konkret 7 Zielen zur Verbesserung des Rad- und Fußgängerverkehrs werden 4400 Unterschriften von wahlberechtigten Koblenzern gesammelt. Mit diesem Bürgerbegehren können Rat und Verwaltung zum Handeln gezwungen werden.

Auf der Homepage von radentscheid-koblenz.de sind alle Information zu diesem Bürgerbegehren dargelegt und eine Druckvorlage zum Eintragen von Unterschriften angeheftet. Der Radentscheid-Koblenz zählt auf ihre Unterschrift und damit Unterstützung für  klimafreundlichere Verkehrspolitik in Koblenz durch mehr und bessere Rad- und Fußwege!

Eingeworfen werden die Unterschriftslisten bei:

  • Markus Koch
  • Keltenstraße 3

Michael Berger Radentscheid-Koblenz – 08.09.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here