Rübenach investiert in die Infrastruktur

0
235

Ortsbeirat möchte an einer Reihe von Projekten festhalten – Kostspieliges auf der Agenda

Rübenach. Der Haushaltsplan für das kommende Jahr sieht in Rübenach einige Investitionen vor. So sind für den Stadtteil, der aktuell 5225 Einwohner zählt, unter anderem ein zweiter Spielplatz, zwei Ampelanlagen in der Aachener Straße, LED-Licht für das Fußballgelände sowie einige weitere Investitionen im Bereich der Infrastruktur geplant.

… In der Liste beschrieben werden folgende Projekte: ein Jugendtreff (100 000 Euro), das Anlegen von Wander- und Spazierwegen im Bereich des Brückerbachs und des Bubenheimer Bachs (100 000 Euro), Ausbesserung der Wirtschaftswege (20 000 Euro), weitere Zuwegung für den neuen Spielplatz „In der Klause“ (10 000 Euro), Ausbesserung der Wege auf dem Friedhof (5000 Euro) sowie eine Nachbesserung bei der Straßenmarkierung für Schulkinder, den sogenannten „Gelben Füßen“ (1000 Euro).

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 10.11.2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here