Notfalldosen jetzt auch in der Ortsverwaltung erhältlich

0
629

Bei der Notfalldose handelt es sich um eine kleine grün-weiße Dose, die mit einem einheitlichen Infoblatt zum Ausfüllen ausgestattet ist.

Ortsvorsteher Thomas Roos

Diese Dose wird zu Hause in der Tür des Kühlschranks deponiert. Je ein Hinweisaufkleber wird gut sichtbar auf die Außenseite der Kühlschranktür sowie auf die Innenseite der Wohnungstür geklebt. Diese Aufkleber zeigen dem Rettungsdienst an, dass sich eine Notfalldose im Kühlschrank befindet.

Das Infoblatt, welches die Notfalldose beinhaltet, soll die aktuellen Daten der Person, den Medikamentenplan und sonstige für den Rettungsdienst relevanten Daten beinhalten (z. B. ob Krankheiten bestehen, die Einfluss auf eine Notfallbehandlung haben oder wer im Notfall zu kontaktieren ist, etc.) Dieses ermöglicht schnelle und sichere Hilfe im Notfall! Mit der Notfalldose hat der Rettungsdienst die Möglichkeit in unklaren Situationen sofort wichtige Informationen an die Hand zu bekommen und diese dem Notarzt zu geben bzw. mit in die Klinik zu nehmen. Bei weiteren im Haushalt lebenden Personen können außerdem noch weitere Informationsblätter mit eingelegt werden.

Seit Kurzem ist der Erwerb dieser Notfalldosen auch in der Rübenacher Ortsverwaltung möglich. Für je zwei Euro werden diese zu den üblichen Öffnungszeiten (Dienstag bis Donnerstag, 15:30 bis 17:30 Uhr) ausgegeben. Die Ortsverwaltung steht außerdem für Rückfragen und Erläuterungen zur Handhabung zur Verfügung.

Pressemitteilung der Ortsverwaltung Rübenach – 25.03.2021

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here