Fütterung von Wintervögeln

0
359

In Teilen von Rübenach ist in es den letzten Wochen zu einem vermehrten Auftreten von Taubenschwärmen gekommen, was in diesen Bereichen eine entsprechende Verunreinigung mit sich bringt.

Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung waren hierzu schon Veterinäramt, Kommunaler Vollzugsdienst und auch die Stadttaubenhilfe vor Ort. Dabei wurde festgestellt, dass es sich um so genannte Stadttauben handelt, die man auch aus den Innenstädten kennt. Diese werden vor allem durch Futtermöglichkeiten angelockt.

Es wird davon ausgegangen, dass die Tiere aufgrund von verstärkt bzw. falsch ausgestreutem Futter für Wintervögel auf Privatgrundstücken angelockt wurden. Die Verwaltung bittet daher auf die richtige Fütterung von Wintervögeln (etwa in Vogelhäuschen) zu achten und beispielweise nicht einfach Körner oder Ähnliches im Garten auszustreuen. Erst wenn die entsprechende Futterquelle nicht mehr vorliegt, ziehen die Tauben weiter.

Eine Handreichung für eine angemessene Fütterung von Wintervögeln finden Sie auf dieser Seite des Nabu: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/vogelfuetterung/index.html

Thomas Roos Ortsvorsteher Rübenach – 20.10.2021

Vorheriger ArtikelNach langer Wartezeit wird Spielplatz gebaut
Nächster ArtikelAdventssingen am „Haus der Begegnung“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here