Vollmond über Rübenach

0
318

In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar 2024 konnte man bei klarer Luft und zum Teil durch Wolkenlücken hindurch den Februar-Vollmond sehen. Man bezeichnet ihn auch als Mikromond, weil der Abstand Erde/Mond zu dieser Zeit am größten ist, nämlich über 405.000 km. Der Mikromond wirkt daher dann kleiner als üblich. Die Aufnahmen wurden am 23. Februar nach Sonnenuntergang gemacht.

Aber die Sonnenstrahlen ließen den Mond und die Wolken noch eine Zeitlang im rötlichen Licht erscheinen. Allerdings sieht der Mond in Horizontnähe auch immer etwas größer aus als im Zenit. Es gibt Menschen, die bei Vollmond Schlafprobleme haben. Da der Februar-Vollmond nahe dem Wochenende liegt, bleibt für diese Leute Zeit zur Erholung.

Heinz Köhmstedt Rübenach – 24.02.2024
Fotos Heinz Köhmstedt

5 1 vote
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelErschließung Baugebiet „In der Grünwies“
Nächster ArtikelEhrung TVR Ringtennis-Weltmeister beim LSB und TVM
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments