Die „Möck“ ist weg: Rübenacher Wahrzeichen schon wieder gestohlen

0
289

Polizei: Bronzefigur wurde in der Nacht zum Sonntag auf ihrem Sockel entwendet – Zeugen gesucht

Rübenach. Die Täter kamen mit dem Bolzenschneider: In der Nacht zum Sonntag ist die filigrane „Rüwwenacher Möck“, Wahrzeichen des Koblenzer Stadtteils Rübenach, gestohlen worden. Es ist nicht der erste Übergriff auf das Insekt aus Bronze. Es ist vielleicht nicht das sympathischste Wahrzeichen: Die Möck ist für Rübenacher das, was für Koblenz der Schängel ist.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 12.09.2011

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here