Jakobsweg durch Rübenach weiter geschmückt

0
244

Am Samstag, 08. November morgen wurde in einer kleinen Zeremonie eine Informationstafel mit der Beschreibung des linksrheinischen Jakobsweges von Köln nach Bingen, mit besonderer Hervorhebung des Ortsteils Koblenz-Rübenach am bereits vorhandenen Pilgerstein im Mühlenweg angebracht.

Wegepate Heinz Bengel und Franz Bläser, Sprecher der Jakobusgesellschaft für den Bereich Mittelrhein, begrüßten die anwesenden Bürger. Franz Bläser führte aus, dass es zwar überall Unterstützung für den Jakobsweg gibt, nirgendwo aber die Zusammenarbeit so gut sei wie in Rübenach, was durch die Anwesenheit des Ortsvorstehers und einiger Mitglieder des Ortsbeirates dokumentiert wurde.

Im Rahmen dieser kleinen Feier wurde der Pilgerstempel vom Pilgerführer Wolfgang Scholz an die Familie Müller-Krey übergeben, bei der die Pilger ab sofort ihren Pilgerpass abstempeln lassen können. Angekündigt wurde auch bereits die zweite Informationstafel am Ortseingang aus Richtung Mülheim gleich hinter der A 48., die auch prompt am darauf folgenden Montag vom “Bautrupp der BI” Peter Röser und Heinz Bengel befestigt wurde.

Rüdiger Neitzel – 12.11.2014
Fotos BI Lebenswertes Rübenach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here