SENSATION – Rübenacher Kirchturm zum Weltkulturerbe ernannt

0
266

Antrag bei der UNESCO war erfolgreich – Rübenacher sollen Fahnen hissen

Diese Nachricht hat eingeschlagen wie eine Bombe. Gestern Abend erreichte uns die Meldung, dass der Kirchturm von St. Mauritius zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wird. Auf sofortige Nachfrage bei der Pfarrei sagte Pastor Herbert Lucas, er sei selbst noch total sprachlos über dieser sensationellen Nachricht, er freue sich aber riesig für die Pfarrgemeinde, Rübenach und seine Kirche. Die Pressestelle des Vatikans habe
bereits Glückwünsche von Papst Franziskus übermittelt.

"St. Mauritius aus der Froschperspektive " - Foto Herbert Hennes

Warum über einen solchen Antrag in der Öffentlichkeit nichts bekannt war, wird aus dem Pfarrgemeinderat in einer ersten Stellungnahme wie folgt kommentiert: „Der Gedanke bei der UNESCO, wegen der Besonderheit des Rübenacher Kirchturms mit seiner steinernen Kirchturmsspitze, der außerdem noch aus allen Himmelsrichtungen weithin sichtbar ist, einen Antrag auf Anerkennung zum Weltkulturerbe zu stellen, wurde im Pfarrgemeinderat
lange diskutiert. Wir haben uns aber letztlich so gut wie keine Hoffnung gemacht. Deshalb haben wir auch über die Antragsstellung bewusst stillschweigen gehalten“.

Orstvorsteher Christian Franké meinte freudestrahlend, „das ist phantastisch, das ist sensationell, das wird ein riesiger Schub für Rübenach geben. Viele Touristen werden in Zukunft unseren Stadtteil besuchen, da wird sich einiges verändern“.

Wir müssen das ganze jetzt erst einmal begreifen, heißt es weiter aus der Pfarrei. In den nächsten Tagen und Wochen wird wohl viel auf uns hereinstürzen. Die Rübenacher Einwohner mögen aber doch bitte wegen dieser freudigen Nachricht ihre Häuser mit Fahnen schmücken. Wer den Turm einmal besteigen möchte, soll sich bitte im Pfarrbüro melden.

Redaktion unser-ruebenach.de – 01.04.2015
Foto Herbert Hennes
1. April

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here