„Tante Emma“ Dorflädchen bereichert Rübenach

0
262

Reger Besuch herrschte bei der Eröffnung im neuen „Tante Emma“ Dorflädchen von Göknur & Hatice Halis. Etliche Rübenacher gaben sich am Eröffnungstag die Türklinke in die Hand. Wenn das so bleibt und alle jene zur ständigen Kundschaft werden, dann können die Betreiber voller Zuversicht in die weitere Zukunft blicken.

Lange sah es so aus, als wenn die Lage zur Grundversorgung in Rübenach immer düsterer aussehen würde. Zwar gibt es im Umfeld große Supermärkte und im Ort recht gut sortierte Hofläden, für einen Stadtteil mit 5114 Einwohnern (Stand September 2015) ist das mit Blick auf eine angemessene Infrastruktur jedoch alles andere als befriedigend. Deshalb ist man um so mehr erfreut, dass es auch nach der Schließung des „Schnuckellädchen“ Bernd Goerzen Ende d. J. es weiterhin ein Lebensmittelgeschäft in Rübenach geben wird.

Göknur & Hatice Halis nutzen die Gelegenheit neben ihrem Restaurant „Zum ahle Och´s“ die leerstehenden Räumlichkeiten anzumieten, um darin einen Lebensmittelmarkt zu eröffnen. Mit viel Eifer und eine Menge Initiativgeist wurde das Ladenlokal in den vergangenen Wochen hergerichtet. Von der Kühltheke bis zur Registrierkasse musste alles angeschafft werden. Auch die Räumlichkeiten wurden rundherum selbst renoviert. „Wir wollen hier in Rübenach einen Beitrag leisten. Die Unterstützung bei unserem Vorhaben ist sehr groß, so Göknur Halis, darüber sind wir sehr glücklich“.

Haben allen Grund zum Strahlen, Familie Halis und ihr Team

Im „Tante Emma“ Lädchen gibt es Lebensmittel, Obst und Gemüse täglich vom Bauern geliefert, türkische Spezialitäten wie eingelegte Oliven, Käse, etc. sowie von Zeitschriften, Zigaretten bis Blumen, vieles für den täglichen Bedarf. Auch eine Tasse Kaffee kann man hier trinken und wer nicht mobil ist, bekommt die Sachen auch gerne nach Hause gebracht. Geöffnet ist der Markt täglich von 8:30 – 18:00 Uhr.

Bei den Besuchern am Eröffnungstag herrschte recht viel Freude über die Eröffnung des „Tante Emma“ Lädchens. Mit Blumen und Präsenten wünschte der eine oder andere Familie Halis und ihrem Team Glück und Erfolg.

In Rübenach sollte man aber viel mehr darüber erfreut sein, dass beim heutigen Wettbewerb jemand noch das Wagnis eingeht, ein Lebensmittelgeschäft zu eröffnen!

Redaktion unser-ruebenach.de 01.11.2015
Fotos Herbert Hennes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here